Banner

 

Weitere Neuzugänge für die 1. Frauenmannschaft

Mit den Abwehrspielerinnen Sinah Lütke-Harmölle und Denise Wacker sowie Mittelfeldspielerin Stella Ewering wechseln drei weitere Spielerinnen vom Jahnstadion ins Waldparkstadion zur Hauenhorster Germania.

Weiterlesen

Orant-Doppelpack ebnet Sieg am Wasserturm

Mit einem 3:0-Sieg kehrte die Ü 32/40 von ihrem Auswärtsspiel bei Angstgegner Emsdetten 05 zurück. Das Ergebnis spiegelt den Verlauf des sehr fair geführten Spiels dabei nicht wider, denn die 05er waren über die gesamte Spielzeit ebenbürtig. Als letztlich entscheidender Schachzug erwies sich der Einsatz des in Hauenhorst eher als Defensivkünstler bekannten Andreas Orant im Sturm, der in der zweiten Halbzeit nach unwiderstehlichen Antritt doppelt traf.
Dabei waren die Aussichten im Vorfeld alles andere als gut:

Weiterlesen

Drei weitere Neuzugänge für die 1. Frauenmannschaft

Nach Kira Fröbrich und Lena Wermelt vermeldet die 1. Frauenmannschaft weitere Neuzugänge. Vom FFC Heike Rheine wechseln die Defensivspielerinnen Marie Gosewinkel und Tabea Schüring sowie die Stürmerin Lena Gosewinkel zur Germania.

Weiterlesen

Ein lachendes und ein weinendes Auge zum Saisonende!

Die Saison 2014/2015 neigt sich dem Ende zu! Das bedeutet meist immer Freude über die erzielten Erfolge, aber oft auch Traurigkeit über bevorstehende Verabschiedungen.

Weiterlesen

11:1 Erfolg, 1.Damen erneut Kreispokalsieger

Die 1. Frauenmannschaft der Germania ist durch einen ungefährdeten 11:1 Erfolg über den Kreisligisten Matellia Metelen erneut Kreispokalsieger geworden und nimmt auch in der kommenden Saison am Westfalenpokal teil.
Es war das erwartet einseitige Spiel, welches die Germanenfrauen mit einem Doppelschlag in der 7. und 8. Minute eröffneten. Danach fielen die Tore in schöner Regelmäßigkeit für die Germania  und auch die Gastgeberinnen konnten sich über ein Tor freuen, welches auch von den 200 zahlenden Zuschauern frenetisch bejubelt wurde.
 
Weiterlesen

Neuzugang in der 1. Frauenmannschaft

Lena Wermelt kehrt in den Kreis Steinfurt zurück. In der kommenden Saison schnürt die Horstmarerin ihre Fußballschuhe für die Hauenhorster Germania. seit 2010 spielte Lena beim Herforder SV, zuvor spielte sie bei TuS Germania Horstmar, FFC Heike Rheine, SG Wattenscheid 09 und den FCR Duisburg. 
Die 24jährige Studentin an der Uni Münster bestritt zudem Spiele in der U 15, U 17, U 19 und U 20 Nationalmannschaft.
Weiterlesen

Ein tolles Spiel

Viele waren ganz dicht am Wasser gebaut, als die Hauenhorster Spielerinnen am Donnerstag ihr Plakat im Waldpark-Stadion ausrollten. „Kim, wir kämpfen mit Dir!!!" war zu lesen. Gemeint war Kim Borgmann, die an Krebs erkrankte 22-jährige Fußballerin der Germania.

Benifizspiel SV Germania Hauenhorst

Bericht: Werner Zeretzke, Foto: Sven Rapreger Münsterländische Volkszeitung

Weiterlesen

Noch ein Tag bis zum Benefizspiel!

Wir freuen uns schon auf einen tollen Tag mit euch! Was passiert wann?

12:00 Uhr Start der Veranstaltung inkl. aller Aktivitäten
13:30 – 14:00 Uhr Kindertraining mit Kerstin Stegemann
14:30 Uhr Anstoß des Benefizspiels
15:00 – 15:15 Uhr 1. Halbzeitshow – Maika & Band
15:45 – 16:00 Uhr 2. Halbzeitshow – Kindertanzguppen TV Jahn
16:30 Uhr Ende des Spiels
17:00 Uhr Versteigerung
Ab 19:00 After-Play-Party

Außerdem sorgen zwischen 12 und 19 Uhr viele spaßige Aktionen dafür, dass euch auf keinen Fall langweilig wird!!!

Weiterlesen

Erstes Training der Bambinis gut besucht

Über 20 Kinder im Alter von 3  bis 5 Jahren trafen sich für das erste Bambini Training im Waldparkstadion.Neben dem ersten Kennenlernen standen einige Bewegungsspiele und natürlich Fußball auf dem Programm.

Interessierte Kinder sind natürlich jederzeit beim Training willkommen.

Weiterlesen

Tischtennis-Saison erfolgreich beendet

Auch der SC Velpe-Süd konnte am letzten Spieltag der Tischtennis-Saison 2014/2015 die 1. Herrenmannschaft von Germania Hauenhorst nicht stoppen.

Im Meisterschaftsspiel der Kreisliga Steinfurt gelang den Hauenhorster Spielern ein ungefährdeter 9:2 Erfolg gegen die Gäste aus Velpe. Nach einer 2:1 Führung aus den Anfangsdoppeln gaben die Germanen beim Spielstand von 4:1 nur noch ein Einzel durch Josef Winter ab. Danach holten Karl-Heinz Boensch, Manuel Häming, Thorsten Klümper, Jörg Düsing und einer Hüging fünf Punkte in Folge zum doppelten Punktgewinn.

Weiterlesen