Banner

 

1. Damen - Aus im Westfalenpokal

Finnentrop  - Aus der Traum vom nächsten Pokalfinale auf Verbandsebene. Nach einer verdienten 2:0-Niederlage gegen den SV Finnentrop schied das Team um Trainerin Anja Siegers in der zweiten Runde des Westfalenpokals aus.
Auf dem schwer zu bespielbaren Kunstrasenplatz im Sauerland kam das Team nie richtig ins Spiel.

Finnentrop verstand es gut Spielgestalterin Melanie Reinhold und Torjägerin Nicole Schampera aus dem Spiel zu nehmen. Torchancen für Hauenhorst blieben so Mangelware. Ganz anders beim Gastgeber. Nur der stark aufspielenden Torhüterin Andrea Brümmer war es zu verdanken, dass es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause ging.

Weiterlesen

Das Treffen der Altbekannten und der Chancentod als bester Kumpel der Dritten

Rheine – Wer am Samstag im Stadion an der Schleupe das Duell der Kellerkinder anschaute, konnte nach den 90 Minuten nicht fassen was sich hier auf dem Platz abgespielt hatte. Doch alles der Ruhe und der Reihe nach.

Konnte man vor einer knappen Woche nicht mal im Traum an einem geregelten Spiel denken, Petrus hatte hier gehörig etwas dagegen, konnte man am Samstag bei Kaiserwetter das Duell der Kellerverfolger der Kreisliga C anschauen. Trotz der eigentlich für Mitte Dezember angelegten Partie, stimmte Portu einer Spielverlegung auf den 22.11.2014 zu. Hierzu noch ein großes Dankeschön an alle Beteiligen. Dadurch ist der Einsatz der Dritten bei der Weihnachtsfeier der Germania mehr als gefestigt!!!

Weiterlesen

Tabellenführung im Spitzenspiel gegen TTV Emsdetten verspielt

Auf ein spannendes Spitzenspiel gegen den TTV Emsdetten hatte sich die 1. Tischtennis-Herrenmannschaft von Germania Hauenhorst am Samstag eingestellt. Doch es kam anders als es sich die Germanen vorgestellt hatten. Der Tabellenzweite der Kreisliga war dem Tabellenführer Hauenhorst in fast allen Belangen überlegen. Mit einer recht deutlichen 3:9 Niederlage mussten die Germanen die Heimreise antreten und zudem noch die Tabellenführung an Emsdetten abgeben.

Weiterlesen

Auswärtsspiel in Finnentrop

Unsere 1. Damenmannschaft spielt am Samstag den 22.11.2014 um 14:00 Uhr Auswärts beim FC Finnentrop. Für dieses Spiel wurde ein Bus bestellt und es sind noch ca. 15 Plätze frei!!! Abfahrt ist am Samstag um 09:30 Uhr am Waldparkstadion in Hauenhorst. Wer also mitfahren möchte kann sich gerne bei mir melden. ela(at)germania-hauenhorst(dot)de

Weiterlesen

Plätze am Montag, 17.11.2014 gesperrrt!

Alle Plätze im Waldparkstadion (Plätze 1-4) sind morgen, Montag, 17.11.2014, gesperrt!!

Hauenhorster TT-Teams erfolgreich am Wochenende

Mit zwei Siegen am Wochenende haben die Tischtennisspieler von Germania Hauenhorst ihren erfolgreichen Saisonverlauf weiter fortgesetzt. Die 1. Herrenmannschaft hatte am Samstag den TTV Mettingen zu Gast. Da alle  Stammspieler an Bord waren, rechnete sich das Team gute Chancen auf einen doppelten Punktgewinn aus.

Weiterlesen

Germanias F 2 spielt tolle Findungsrunde

Im letzten Saisonspiel musste sich das F2 Team gegen Gellendorf II mit 3:4 knapp geschlagen geben. Es entwickelte sich eine interessante Begegnung zwischen zwei gleichstarken Mannschaften. In der ersten Hälfte spielten die Germania sehr engagiert, nutzte aber die Chancen nicht. So konnte Gellendorf mit einen knappen Vorsprung in die Pause gehen. In der zweiten Hälfte legten sich die Hauenhorster dann mächtig ins Zeug, um den Rückstand aufzuholen. Es konnte zwischenzeitlich sogar der Ausgleich erzielt werden. Am Ende reichte es dann aber nicht ganz, denn Gellendorf konnte den nicht unverdienten Siegtreffer am Ende der Partie erzielen. Das trübe aber die Stimmung der Mannschaft nicht, denn es war ein super Spiel mit viel Spaß auf beiden Seiten. Das SVG Team zeigte sich aber als fairer Verlierer und gratulierte dem Gegner zum Sieg.

Weiterlesen

Kantersieg gegen Schlusslicht Westfalia Hagen

Die Damen der SVG feierten am vergangenen Sonntag einen 8:1 (3:1)-Kantersieg gegen einen engagierten Aufsteiger aus Hagen. Bereits in der 6. Minute brachte Kim Wolters, nach Vorarbeit von Melanie Reinhold, ihr Team mit 1:0 in Führung. Nur kurze Zeit später hatte Hagen die Riesenmöglichkeit zum Ausgleich. Die Stürmerin Janina Nippel tauchte alleine vor dem Tor von Andrea Brümmer auf. Der Ball ging dann aber doch weit am Tor vorbei. Das Team um Kapitänin Mona Schmidt kam noch nicht richtig ins Spiel. Schließlich fiel nach einer Unachtsamkeit bei einem Freistoß in der 20. Minute dann doch der zwischenzeitliche Ausgleich. Nun ging ein Ruck durch das Team und mit einem Doppelpack sorgte Nicole Schampera in der 22. und 23. Minute (jeweils nach Vorlage von Melanie Reinhold) für die Wende – 3:1. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Weiterlesen

Germanias Minis chancenlos gegen FCE

In einem vorgezogenen Spiel bestritten die Germanen Minis am Donnerstagabend Ihr letztes Outdoor Spiel gegen die erste Mini-Reserve des FC Eintr. Rheine. In der Anfangsphase dominierte einzig und allein der Gast aus Rheine. Der FCE ging sehr früh mit drei Toren in Führung.

Danach legten die Kleinen Germanen ein wenig den Respekt ab und erkämpfte sich ein paar Torchancen. Jedoch konnte der FCE im ersten Durchgang das Ergebnis noch auf 7-0 hochschrauben.

Weiterlesen

Die Dritte und das Thema „Vertan, vertan…sprach der Hahn!“

Rheine – Am vergangenen Sonntag begrüßte die Dritte der Germania im heimischen Waldparkstadion den Gast aus dem Nachbardorf SG Elte II.

Nach der Blamage aus dem vergangenen Auswärtspiel gegen DITIB Rheine und den Ergebnissen der Gäste aus den letzten beiden Spielen, konnte der Zuschauer sich auf ein hochkarätiges Spiel der Kreisliga freuen. Und diese Freude sollte tatsächlich in den folgenden Minuten stattfinden. Bereits zu Beginn der Partie zeigte die Dritte, wer im heimischen Stadion das Sagen hat. Eine kampfbetonte erste Hälfte lies aber einen erhofften Führungstreffer aus. Elte spielte stark defensiv, sodass die Mannschaft um Bergers und Schürhaus etliche Offensivakzente setzen konnte.

Zur Halbzeit hieß es daher „noch“ 0:0.

Weiterlesen